Vision und Mission

CHANCENGERECHTIGKEIT UND SELBSTBESTIMMUNG WÄHREND DER AUSBILDUNG UND IN DER BERUFSWAHL

Die Chancen eG bildet als Sozialunternehmen eine Solidargemeinschaft zur Bildungsfinanzierung.

Unser Ziel ist der Abbau von finanzielle Bildungshürden und die Ermöglichung von Bildung unabhängig von dem finanziellen Hintergrund.

Unser Zweck ist nicht Gewinnmaximierung, sondern die Bildung einer Gemeinschaft zur bestmöglichen Förderung der sozialen und ökonomischen Belange unserer Mitglieder. Hierzu stehen wir nicht nur – hierzu verpflichten wir uns in unserer Genossenschaftssatzung.

„COOPERATIVES ARE A REMINDER TO THE INTERNATIONAL COMMUNITY THAT IT IS POSSIBLE TO PURSUE BOTH ECONOMIC VIABILITY AND SOCIAL RESPONSIBILITY.“

 

GENOSSENSCHAFTEN SIND WELTKULTURERBE

Die Idee hinter der Chancen eG

FREIER ZUGANG ZU BILDUNG. FÜR ALLE.

Das Modell des Umgekehrten Generationenvertrages wurde 1995 von der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. entwickelt. Bisher hat es bereits über 2000 Studierenden den freien Zugang zu einem Studium gewährt. Als ehemalige Vorstände der StudierendenGesellschaft sind die beiden Gründer der Chancen eG Florian Kollewijn und Olaf Lampson von dem Modell überzeugt.

Mit der Chancen eG ermöglichen sie nicht nur Studierenden, sondern auch Auszubildenden bundesweit eine solidarische und faire Bildungsfinanzierung.

Dazu steht mit der GLS Treuhand ein starker Partner an ihrer Seite. Als Gründungsmitglied und über die Entsendung von Joachim Rang in den Aufsichtsrat bringt sie ihre Erfahrungen in der ethisch-nachhaltigen Vermögensanalage sowie ein weitreichendes Netzwerk in die Impact-Investing-Welt ein.

Die Menschen dahinter

Florian Kollewijn

Florian Kollewijn

Vorstand der eG

Nach der Organisation einer internationalen Winterschool für Social Entrepreneurship stand Florian Kollewijn von 2011 bis 2013 der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke vor. Im Anschluss war er als CFO einer paneuropäischen Kampagne und zwei Jahre als Unternehmensberater tätig. Er hat Philosophie, Politik und Ökonomik sowie Business Economics an der Universität Witten/Herdecke studiert.

CHANCENGERECHTIGKEIT UND SELBSTBESTIMMUNG SIND ENTSCHEIDEND, DAMIT SICH JEDER NACH SEINEN MÖGLICHKEITEN UND FÄHIGKEITEN ENTFALTEN UND SEINE PERSÖNLICHKEIT ENTWICKELN
KANN.

– Gründer der Chancen eG

Olaf Lampson

Olaf Lampson

Vorstand der eG

Olaf Lampson hat als Vorstand der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke von 2013 bis 2015 die Platzierung der StudierendenAnleihe über 7,5 Mio. Euro maßgeblich mitgestaltet sowie die Digitalisierung der gesamten Prozesskette und Datenbankentwicklung betreut. Er studiert Business Economics an der Universität Witten/Herdecke.

Rahel Weiland

Rahel Weiland

Bewerbermanagement

Batya Blankers

Batya Blankers

Kommunikation | International Business

Ben Irle

Ben Irle

Management CHANCEN Services

Till Funke

Till Funke

Financial Analysis

Joachim Rang

Joachim Rang

Vorsitzender des Aufsichtsrates

Joachim Rang verantwortet die Vermögensanlagen der GLS Treuhand sowie ihrer treuhänderisch verwalteten Stiftungen. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der ethisch-nachhaltigen und wirksamen Vermögensanlage.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats bringen langjährige berufliche Erfahrungen mit dem Umgekehrten Generationenvertrag, Finanzmärkten, ethisch-nachhaltigen Investments und Nachhaltigkeitsthemen in die CHANCEN eG mit ein.

CASPAR-FRIDOLIN LORENZ

CASPAR-FRIDOLIN LORENZ

stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates

Caspar-Fridolin Lorenz ist langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender der StudierendenGesellschaft, Unternehmens- und Organisationsberater sowie Kulturwissenschaftler. Er verfügt über langjährige Erfahrungen zu dem Finanzierungs- und Geschäftsmodell des Umgekehrten Generationenvertrags.

NIKLAS BECKER

NIKLAS BECKER

Mitglied des Aufsichtsrats

Niklas Becker ist bei einer internationalen Großbank für den Bereich Alternative Investments mitverantwortlich. Er verfügt über langjähriger Finanz- und Kapitalmarkterfahrung im In- und Ausland und hat gemeinsam mit Olaf Lampson 2014 die StudierendenAnleihe konzipiert und platziert.

KATHARINA BECK

KATHARINA BECK

Mitglied des Aufsichtsrats

Katharina Beck ist Managerin bei Accenture Strategy und berät Unternehmen, Verbände und öffentlich-rechtliche Organisationen zum Thema Nachhaltigkeit. Vor ihrer Tätigkeit als Unternehmensberaterin leitete sie als Direktorin das Institute for Social Banking und war Präsidentin von oikos International.

Florian Kollewijn

Florian Kollewijn

Vorstand der eG


Nach der Organisation einer internationalen Winterschool für Social Entrepreneurship stand Florian Kollewijn von 2011 bis 2013 der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke vor. Im Anschluss war er als CFO einer paneuropäischen Kampagne und zwei Jahre als Unternehmensberater tätig. Er hat Philosophie, Politik und Ökonomik sowie Business Economics an der Universität Witten/Herdecke studiert.

Olaf Lampson

Olaf Lampson

Vorstand der eG


Olaf Lampson hat als Vorstand der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke von 2013 bis 2015 die Platzierung der StudierendenAnleihe über 7,5 Mio. Euro maßgeblich mitgestaltet sowie die Digitalisierung der gesamten Prozesskette und Datenbankentwicklung betreut. Er studiert Business Economics an der Universität Witten/Herdecke.

Rahel Weiland

Rahel Weiland

Bewerbermanagement


Batya Blankers

Batya Blankers

Kommunikation | International Business


Ben Irle

Ben Irle

Management CHANCEN Services


Till Funke

Till Funke

Financial Analysis


Joachim Rang

Joachim Rang

Vorsitzender des Aufsichtsrates


Joachim Rang verantwortet die Vermögensanlagen der GLS Treuhand sowie ihrer treuhänderisch verwalteten Stiftungen. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der ethisch-nachhaltigen und wirksamen Vermögensanlage.

CASPAR-FRIDOLIN LORENZ

CASPAR-FRIDOLIN LORENZ

stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates


Caspar-Fridolin Lorenz ist langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender der StudierendenGesellschaft, Unternehmens- und Organisationsberater sowie Kulturwissenschaftler. Er verfügt über langjährige Erfahrungen zu dem Finanzierungs- und Geschäftsmodell des Umgekehrten Generationenvertrags.

NIKLAS BECKER

NIKLAS BECKER

Mitglied des Aufsichtsrats


Niklas Becker ist bei einer internationalen Großbank für den Bereich Alternative Investments mitverantwortlich. Er verfügt über langjähriger Finanz- und Kapitalmarkterfahrung im In- und Ausland und hat gemeinsam mit Olaf Lampson 2014 die StudierendenAnleihe konzipiert und platziert.

KATHARINA BECK

KATHARINA BECK

Mitglied des Aufsichtsrats


Katharina Beck ist Managerin bei Accenture Strategy und berät Unternehmen, Verbände und öffentlich-rechtliche Organisationen zum Thema Nachhaltigkeit. Vor ihrer Tätigkeit als Unternehmensberaterin leitete sie als Direktorin das Institute for Social Banking und war Präsidentin von oikos International.

Kontakt

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt.