Die CHANCEN eG als Vorreiter.

Impact Investing im Bildungsbereich

Impact Investing verbindet finanzielle Renditen mit gesellschaftlicher Wirkung. Die CHANCEN eG ist ein Vorbild in der Verbindung von professionellem Geschäft und sinnvollem Investment im Bildungsbereich.

Vereinen Sie finanzielle Rendite mit gesellschaftlichem Mehrwert

Die CHANCEN eG bietet ein sinnvolles Investment in ausgewählte Nachwuchsakademiker mit einem fairen, erprobten und nachgefragten Finanzierungsmodell. Investoren erhalten eine jährliche fixe Rendite und ermöglichen chancengerechte und selbstbestimmte Bildung und Berufswege.

Ihr Impact Investment

Chancen ermöglichen

Mit Ihrem Impact-Investment in die CHANCEN eG ermöglichen Sie Menschen ihre Wunschbildung unabhängig von dem finanziellen Hintergrund und investieren in ein erfahrenes, kapitalmarktfähiges Finanzierungsmodell.

Ihre Genossenschaftsanteile sind die Basis der Solidargemeinschaft und sichern nachhaltig eine chancengerechte Bildungsfinanzierung.

Genossenschaftsmitglied werden

Gerne schicken wir Ihnen die Impact Investing Broschüre zu, damit Sie sich ein Bild von der CHANCEN eG, der Bildungsförderung und der Impact Investing Möglichkeit machen können.

Impact Investing Broschüre

Gerne besprechen wir mit Ihnen die Impact Investing Möglichkeiten und Ihre Fragen in einem Telefonat oder einer Video-Konferenz. Suchen Sie sich dafür einfach einen Termin aus.

Investoren Gespräch vereinbaren

Die Stimmen der Studierenden

  • Sophie Sandner

    Sophie Sandner

    Studentin der Humanmedizin an dem Medizinischen Hochschule Brandenburg


    Durch meine Hebammenausbildung, verschiedene Praktika und Gespräche mit Freunden und Bekannten kenne ich die Situation der ärztlichen Versorgung in Brandenburg aus eigener Erfahrung. Als angehende Ärztin möchte ich zur Lösung dieses Problems beitragen. Das Medizinstudium dafür wird mir durch das Finanzierungsmodell des Umgekehrten Generationenvertrags ermöglicht. Die spätere, einkommensabhängige Rückzahlung ist nicht nur ausgesprochen fair, sondern durch die Förderung zukünftiger Studierender auch solidarisch. Es fühlt sich einfach richtig an, nach dem Studium nicht von einem Bankkredit abhängig zu sein. Ich denke, davon profitiert nicht nur die Familienplanung, sondern die gesamte Lebensqualität einer jungen Ärztin.

  • Sebastian Wyrwall

    Sebastian Wyrwall

    Student Game Production an der Games Academy


    Nach fünf Jahren bei Blizzard Entertainment wollte ich mich weiterentwickeln und Game Producer werden. Durch die Chancen eG kann ich mich auf das Studium konzentrieren ohne mich später durch Zins und Tilgung einzuschränken. Die Chancen eG ermöglicht mir also nicht nur das Studium, sondern auch eine Investition in die individuelle Bildung meiner Mitmenschen.

  • Jennifer Girke

    Jennifer Girke

    Studentin der Humanmedizin an dem Medizinischen Hochschule Brandenburg


    Ich habe mich für den Umgekehrten Generationenvertrag entschieden, weil er mir sowohl während meines Studiums als auch bei meiner anschließenden fachlichen Weiterbildung und späteren Berufsgestaltung alle Freiheiten lässt. Ich zahle keinen schon vorher festgelegten Beitrag zurück. Die Summe, die ich zahle, orientiert sich an meinem späteren tatsächlichen Einkommen und damit an dem, was ich mir leisten kann. Verdiene ich später viel, dann zahle ich mehr, verdiene ich später weniger, zahle ich entsprechend weniger zurück. Dieses einkommensabhängige Modell ist für mich ohne Risiko und stellt aus meiner Sicht eine faire und sozial gerechte Form der Studienfinanzierung dar.

  1.  
  2.  
  3.  

Bildung. Säule der sozialen Gerechtigkeit.

Gesellschaftliche Wirkung

Bildung ist Grundlage unserer individuellen und gesellschaftlichen Entwicklungsmöglichkeiten. Neben der wirtschaftlichen Relevanz von Bildung für Wachstum, Produktivität und den Wirtschaftsstandort Deutschland hat sie einen ausschlaggebenden Einfluss auf die soziale Gerechtigkeit: Bildung ist die grundlegende Voraussetzung für soziale Teilhabe und die eigene Interessensformulierung. Sie stärkt das gesellschaftliche Engagement und ist eine der Säulen der Demokratisierung. Darüber hinaus ist mittlerweile der Zusammenhang zwischen Bildung und zunehmender sozialer Gerechtigkeit nachgewiesen. Wenn wir unsere gesellschaftlichen und globalen Herausforderungen meistern wollen, legen wir mit der Bildung der nächsten

Generation den Grundstein. Daher sind wir überzeigt: Die finanzielle Situation des Einzelnen darf keinen Einfluss auf den Bildungsweg haben.

Zur deutschen Bildungslandschaft gehören vermehrt Institutionen in freier Trägerschaft, die komplementär zu den staatlichen Angeboten Lücken schließen, gesellschaftliche Bedürfnisse decken, Innovation und Experimente ermöglichen oder freie Alternativen darstellen. Um die Permeabilität des Bildungssystems zu freien Institutionen unabhängig vom finanziellen Hintergrund zu erhöhen, bieten wir zur Finanzierung der Gebühren den Umgekehrten Generationenvertrag an.

Kontakt

Dr. Annette Littmann

Investor Relations