Zurück

Nach den intensiven Wochen des Bewerbungsprozesses haben 420 junge Frauen ihren UGV unterschrieben und befinden sich derzeit in der zweiten Woche des bridge program im Akilah Institute. Info Events für Erziehungsberechtigte, Workshops über das Solidaritätsprinzip und online Bewerbungen sind die Etappen, die unsere Studentinnen, vor der Vertragsunterzeichnung im CHANCEN International Büro, hinter sich brachten. Das Solidarprinzip des Umgekehrten Generationenvertrags gewährleistet eine Nachhaltige Finanzierung, da die Absolventen nach ihrem Studium mit ihren Rückzahlungen die nächste Generation Studierender fördern.

Die zweijährigen Studiengänge, die das Akilah Institute anbietet, sind an den Arbeitsmarkt in Ruanda angepasst und stellen sicher, dass Absolventen zum sozialwirtschaftlichen Wachstum beitragen können. Studenten, die sich für den Studiengang Business Management & Entrepreneurship entscheiden, erlangen ein tiefes Verständnis in grundlegenden technologischen Fähigkeiten, die im Business Management Bereich verlangt werden. Information Systems bildet Studentinnen mit technischer Expertise aus, und gibt ihnen die Möglichkeit, Innovatoren des globalen Businesses zu werden. Der dritte Studiengang Hospitality Management, lehrt die Fundamente des Service sowie Hotel- und Personalmanagement.

Der Fokus auf Führungsfähigkeiten und das Einbinden der Studenten in gesellschaftliche Entwicklungen, zeichnet eine Ausbildung am Akilah Institut aus. Bevor Studentinnen mit einem dieser 3 Studiengänge beginnen, absolvieren sie ein 7-wöchiges Überbrückungsprogramm. Hier lernen sie Englisch und Grundlagen im technologischen Bereichs, die sie auf die drei Studiengänge vorbereiten.

Jedes Jahr werden über 800 Frauen am Akilah Institute angenommen. Leider ist es aufgrund von begrenzten finanziellen Ressourcen nicht möglich, allen Bewerberinnen einen UGV an zu bieten. In Zukunft erhoffen wir uns zunehmend jungen Menschen in Rwanda und Subsahara-Afrika ein Studium ermöglichen zu können. Derzeit suchen wir dringend nach Spendern, um die Studiengebühren von weiteren 1600 Studenten in 2019 finanzieren zu können. Wenn Du interessiert bist und gerne mehr über das Projekt lernen möchtest, besuche www.chancen.international oder kontaktiere direkt die Leiterin von CHANCEN International, Batya Blankers unter blankers@chancen.international.

Weitere Beiträge

Büro-Einweihungs-Fußball-Sommerfeier

31. Juli 2018
Wir haben unser eigenes Büro! Nach langer Suche und einer schönen Überbrückungszeit in dem Berliner Co-Working Space Impact HUB, konnten wir endlich in unsere eigenen Berliner 4-Wände ziehen. Das musste natürlich gefeiert werden! Zeitgleich mit dem WM-Halbfinale, stand der Abend unter dem Fußball-Motto, wofür von Anfang an Kicker Teams gebildet wurden, die ehrgeizig am abendlichen […] LESEN

CHANCEN eG Team: Herzlich willkommen, Mara!

31. Juli 2018
Sehr spontan durfte die CHANCEN eG im Juli eine neue Praktikantin begrüßen.  Das Bewerbungsgespräch mit Mara fuührten wir Ende Juni, seit dem 2. Juli unterstützt sie unser Kommunikationsteam, hat bereits unsere Einweihungsfeier organisiert und an einem Bewerbertag an der CODE University teilgenommen. Im Interview erzählt sie von ihren Aufgaben bei der CHANCEN eG und warum […] LESEN

Kontakt

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann melde dich bei uns!