Zurück

Absolventin des Bootcamps „Data Science“ bei neue fische

Ich konnte meinen Traum verfolgen und im Rahmen des Bootcamps sogar meinen ersten Arbeitgeber kennenlernen, durch den ein direkter Berufseinstieg möglich war!

Nach meinem Chemiestudium und anschließender Doktorarbeit im Bereich der physikalischen Chemie bot sich Data Science dank meines quantitativen Hintergrundes als weiterführende Ausbildungs- und Karriererichtung an. Über eine Internetsuche bin ich auf das Bootcamp “neue fische” gestoßen, was zwar gut zu meinen Vorstellungen passte, allerdings finanziell für mich nicht stemmbar war. Auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten bin ich auf die CHANCEN eG gestoßen: Deren solidarisches Konzept passt gut zu mir und meinen Werten;  ich bin dankbar, dass mir das Bootcamp finanziell ermöglicht wurde. Alternativ hätte ich parallel arbeiten müssen, was aber sehr anstrengend gewesen wäre. So konnte ich dank CHANCEN meinen Traum verfolgen und im Rahmen des Bootcamps sogar meinen ersten Arbeitgeber kennenlernen! Dadurch war für mich ein direkter Berufseinstieg möglich. In diesem Job konnte ich viele meiner im Bootcamp erlernten Kenntnisse direkt anwenden. Inzwischen arbeite ich als Data Scientist für ein anderes Unternehmen, in dem ich auch auf viel Gelerntes beziehen kann. Man lernt natürlich immer Neues dazu, aber das Bootcamp bei “neue fische” war trotz alledem eine gute Grundlage und Vorbereitung auf das Arbeitsleben.

Mit meiner Rückzahlung habe ich 2020 angefangen, also im Jahr nach meinem Bootcamp. Der Prozess ist super entspannt; man muss nur die Jahressteuererklärung machen und gegenüber dem Finanzamt gegebenenfalls die berufliche Relevanz des Bootcamps nachweisen. Für das letzte Jahr habe ich sogar schon Geld vom Finanzamt zurückbekommen! Der zurückzuzahlende Betrag ist auch nicht zu hoch – man kommt sehr gut über die Runden, da die Höhe der Rückzahlungen an das Gehalt angepasst ist. Die Zahlungen werden automatisch abgebucht, sodass ich mich nicht kümmern muss. Auch dass man mit den Zahlungen aussetzen kann, wenn es mal hart wird, finde ich super! So wird auf alle Rücksicht genommen. 

In der Zukunft würde ich gerne Kontakt mit zukünftigen Studierenden herstellen, damit der Rückzahlungsprozess ein wenig persönlicher wird. Das fände ich vorteilhaft für beide Parteien: Rückzahler*innen können als Tutor*innen für Studierende agieren und so sehen, wie ihr Beitrag die kommenden Generationen positiv beeinflusst.


Mehr Informationen über neue fische und deren Angebote können auf unserer Website und der von neue fische gefunden werden.

Weitere Beiträge

CHANCEN International: Wird es das Jahr des Durchbruchs?

2. Februar 2022
Seit unserer Gründung im Jahr 2016 haben wir über 1.200 Studierende in ihrer Ausbildung unterstützt und einige von ihnen in früheren Ausgaben des CHANCEN-Briefs vorgestellt. Immer mehr unserer Stipendiaten haben bereits mit der Rückzahlung ihrer UGV begonnen - darunter auch Eva Jaumann. LESEN

Fünf Jahre CHANCEN eG

2. Februar 2022
Seit unserer Gründung im Jahr 2016 haben wir über 1.200 Studierende in ihrer Ausbildung unterstützt und einige von ihnen in früheren Ausgaben des CHANCEN-Briefs vorgestellt. Immer mehr unserer Stipendiaten haben bereits mit der Rückzahlung ihrer UGV begonnen - darunter auch Eva Jaumann. LESEN

Kontakt

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann melde dich bei uns!