Zurück

erfolgreiche Crowdfunding Kampagne

 

Vom 15.11. bis 31.12.2018 lief unsere Crowdfunding-Kampagne für Studienplätze in Ruanda. Für den Erfolg bedanken wir uns bei allen Spender*innen und Unterstützer*innen: Wir haben 22.992 € gesammelt und können in 2019 damit 15 Studentinnen ein Studium am renommierten Akilah Institut in Ruanda ermöglichen! Nach ihrem Studium werden diese Studentinnen Rückzahlungen an die CHANCEN International leisten, mit denen wiederum neue Studienplätze finanziert werden können.

So viele Menschen haben auf unterschiedliche Weise zu dem Erfolg beigetragen: Wir erhielten großzügige finanzielle Unterstützung, gute Tipps und Beratung, und zahlreiche Menschen halfen uns, die Kampagne in den sozialen Netzwerken zu verbreiten!

Wir haben nicht nur unser Finanzierungsziel erreicht, sondern auch gelernt, dass eine Crowdfunding-Kampagne viel mehr ist als nur die Beschaffung von Geldern. Unsere Gemeinschaft ist gewachsen und wir haben gelernt, wie viele Menschen in Solidarität für einen gleichberechtigten Zugang zu Bildung zusammenstehen.

 

Freedom through Solidarity

 

Dies zeigte sich bereits während des Sponsorenlaufs zu Beginn der Kampagne, der eine physische Verbindung zwischen dem Büro der CHANCEN International und Ruanda hergestellt hat. In der ruandischen Botschaft wurden geförderte deutsche Studierende, Hochschulvertreter*innen, Freund*innen und Unterstützer*innen der CHANCEN eG  vom Botschaftsteam und dem Botschafter H.E. Igor Cesar herzlich willkommen geheißen.

Hilfreich war ebenfalls die Unterstützung der Kaffee-Kooperative. Sie wurde im Jahr 2000 in Ruanda gegründet und vertreibt einen qualitativ hochwertigen Fairtrade-Kaffee, bei dem erstmalig Anbau, Ernte, Röstung und Verpackung im Herkunftsland stattfinden. Einige unser Unterstützer*innen konnten ihn als Dankeschön bereits genießen.

Durch das großzügige Teilen unserer Kampagne in sozialen Medien und die Veröffentlichung von Blog-Artikeln konnten wir unser Projekt und das Anliegen von CHANCEN International einer größeren Öffentlichkeit nahebringen. So erschien zum Beispiel ein Interview mit unserer Geschäftsführerin Batya Blankers bei der Changemaker-Community tbd und ein Artikel über unsere Kampagne bei whatamission.com.

Nochmal ganz vielen Dank an alle, die an diesem Erfolg mitgewirkt haben!

Weitere Beiträge

CHANCEN eG Team: Unser Praktikant Moritz Scheding

31. Januar 2019
Das Jahr 2019 bringt viel Neues mit sich: neue Studiengänge und Hochschulen, aber auch neue Gesichter im Team der CHANCEN eG. Seit dem 3. Januar 2019 ist Moritz Teil unserer Community und unterstützt uns in den nächsten Monaten als Praktikant im Software Projektmanagement & Support. Im Interview erzählt er vom neuen Onlineportal der CHANCEN eG […] LESEN

Die Geschichten unserer Studierenden: Bruno Lupion von der Hertie School of Governance

31. Januar 2019
Der Journalist Bruno Lupion hat sein Heimatland Brasilien verlassen, um einen Master of Public Policy (MPP) an der Hertie School of Governance in Berlin zu studieren. In unserem Studierendenporträt erzählt er von diesem neuen Lebensabschnitt, den Bedrohungen unserer Demokratie durch Fake News und seiner Unterstützung der Crowdfunding-Kampagne zu Gunsten von CHANCEN International. Ich wusste schon […] LESEN

Kontakt

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann melde dich bei uns!